Links überspringen

Datenschutz bei Codyo: Wie wir Deine Daten in unserer Klima-App schützen

Informationen und Daten sind wertvoll und schützenswert. Um Dich in der Codyo Klima-App registrieren zu können, fragen wir einige Informationen von Dir ab. Die Fragen, wozu diese Informationen benötigt werden, wie Deine Daten geschützt werden und was mit ihnen passiert – oder eben auch nicht – liegen da nahe. Heute ist europäischer Datenschutztag 2021, welchen ich als Anlass nehme, Dir ebendiese Fragen zu unserer Klima-App zu beantworten und Dir zu zeigen: Wir bemühen uns sehr um den Schutz Deiner Daten.

Codyo.app - Datenschutz Tag 2021 - Bild 2

Von Verhalten über Interessen bis hin zum Geschlecht: Wofür benötigt Codyo diese Informationen?

Unsere Vision: Codyo wird Dein persönlicher CO2-Begleiter. Dazu liefern wir Dir ein Paket rund um CO2, auf das Du im Alltag unkompliziert zugreifen kannst und welches für Dich den Überblick behält. Die Grundlage dafür bildet Dein persönlicher CO2-Fußabdruck, welcher sich nur mit Hilfe Deiner Verhaltensangaben ermitteln lässt. Unser Prinzip ist dabei: so viel wie nötig und so wenig wie möglich.

Falls Du jetzt denkst „Das kann ich aber auch mit einem Online-Fußabdruckrechner“ – stimmt. Um dir ein Ziel zu setzen, Aktivitäten zu tracken und deinen Fortschritt zu verfolgen, ist es jedoch erforderlich, einen persönlichen Account mit den gespeicherten Informationen anzulegen.

Perspektivisch werden wir zudem dafür sorgen, dass Codyo komfortabler zu bedienen ist. Dazu wird Dir die App Vorschläge machen, die zu Deinen Interessen und Lebensumständen passt. Veganern vorschlagen, vegetarisch zu leben, ergäbe keinen Sinn und mündet in einer negativen Nutzererfahrung. Um dies zu lernen, benötigen wir schon heute entsprechende Informationen.  Aber Du kannst Dir sicher sein, dass wir mit Deinen Daten sensibel umgehen.

Codyo.app - FAQ - Verhalten
Codyo.app - Privatsphäre - Statistiken

Codyo legt im Datenschutz hohen Wert auf das Prinzip der Selbstbestimmung

Grundsätzlich gilt bei uns das Prinzip der Selbstbestimmung. Das heißt Du als Nutzer entscheidest, ob und welche Daten für andere Nutzer sichtbar sind. So kannst Du dies individuell für Dein Profilbild, Deine Aktivitäten, Deine Statistiken und Deine Vorsätze einstellen. Du hast die Wahl: Soll Codyo Dein persönlicher CO2-Begleiter sein? Oder möchtest du aktiver Teil des sozialen Netzwerks Codyo werden? Dazu der Tipp: Zur Vernetzung mit anderen Nutzern hilft es, ein paar Informationen wie beispielsweise das Profilbild zu teilen. Probiere es gerne einmal aus. Du kannst es jederzeit wieder ändern oder löschen.

Codyo.app - Datenschutz Tag 2021 - Bild 7

Privacy by Default: Du entscheidest von Anfang an welche Daten zu sehen sind

Um Dich und Deine Daten zu schützen, haben wir von unserer Seite innerhalb der Codyo Klima-App folgende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen: Es gilt „Privacy by Default” und „Privacy by Design”.

Zur Erklärung: Zum einen haben wir standardmäßig alle Privatsphäre-Einstellungen in unserer Klima-App so konfiguriert, dass Nutzer nicht versehentlich private Informationen veröffentlichen können (Privacy by Default). So sind, wenn Du in Codyo startest, beispielsweise alle Einstellungen auf „Mein Netzwerk” konfiguriert. Erst wenn du aktiv Abonnenten annimmst, können diese Deine Inhalte sehen.

Codyo.app - Datenschutz Tag 2021 - Bild 3

Privacy by Design: Datenschonende Entwicklung und Pseudonymisierung

Zum anderen berücksichtigen wir den Schutz Deiner persönlichen Daten bereits bei der Entwicklung (Privacy by Design). So werden übergreifende Auswertungen, beispielsweise über die beliebtesten Aktivitäten, nur auf pseudonymisierten Daten erstellt. Wir wissen folglich, wann welche Aktivitäten am häufigsten eingetragen werden, es ist aber nicht mehr rekonstruierbar von wem.

Zwar nutzen wir einen Dienst namens Google Firebase – und wir wissen durch das Feedback einiger Codyo Nutzer, dass der ein oder andere zuckt, sobald er Google im Zusammenhang mit seinen persönlichen Daten hört. Doch zur Erklärung: Wir nutzen die Plattform lediglich um anonymisierte Statistiken für die Nutzung von Codyo zu erfassen und zu erstellen. Beispielsweise erfahren wir so, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden und dementsprechend ausgebaut werden sollten. Außerdem möchten wir langfristig Dein Codyo Nutzererlebnis immer weiter verbessern.

Codyo.app - Datenschutz Tag 2021 - Bild 4

Kein Einblick in Deine persönlichen Statistiken durch die Unternehmensführung

Abschließend bleibt nur noch die Frage, wie es zukünftig mit der Codyo Unternehmenslösung aussieht? Du könntest Dich zum Beispiel fragen, ob Deine Vorgesetzte Deine Daten sowie Deine Statistiken einsehen können. Hierzu bleibt nur klar zu sagen: Nein, das können sie nicht. In unserem zukünftigen Dashboard für Unternehmen, bei dem sich einzelnen Unternehmensvertreter anmelden können, gibt es lediglich aggregierte Auswertungen zu sehen, sodass es keinerlei Verbindungen zu einzelnen Mitarbeitern und deren Nutzung unserer Codyo Klima-App gibt.

Die zweite Frage, die uns oft im Austausch mit Unternehmen gestellt wird, ist die nach dem Standort. Dazu die Information: Alle Nutzerdaten liegen in Deutschland.

Codyo.app - Datenschutz Tag 2021 - Bild 5

In diesem Sinne: Happy Data Protection Day!

Am Ende hoffe ich, dass ich Dich mit all den Fachbegriffen wie Privacy by Default oder Pseudo- und Anonymisierung nicht völlig aus dem Konzept gebracht habe. Wenn doch, dann kann ich das gut verstehen. Solltest Du also noch weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei Codyo haben, dann melde Dich gerne jeder Zeit bei uns.

Ansonsten wünschen wir von Codyo Dir einen „Happy Data Protection Day” und freuen uns darauf, Dich als Teil der Codyo Community begrüßen zu dürfen!

Einen Kommentar hinterlassen