Links überspringen

Unternehmen & Wirtschaft

Codyo im Munich Urban Colab

Anlässlich der Klimakonferenz im schottischen Glasgow hat der Klimapakt der Münchner Wirtschaft gemeinsam mit Codyo einen Sprint zum CO2-Sparen initiiert. Die beteiligten Unternehmen sparen gemeinsam mit ihren Beschäftigte und mit Hilfe der Klima-App Emissionen ein, um einen Beitrag zum Gelingen des Klimaschutzes zu dokumentieren. Wir

Klimapakt München setzt auf Codyo

Der Klimapakt München hat sich für Codyo entschieden. Der Zusammenschluss von mehreren Münchner Großunternehmen setzt dabei auf die Klima-App in Verbindung mit dem Klima-Dashboard. Anlässlich der Klimaschutzkonferenz COP 26 in Glasgow wollen die Unternehmen ihre Belegschaft animieren, aktiv für den Klimaschutz zu werden. Vom 2.

Codyo startet mit WELEDA in Pilotphase

Codyo startet mit dem Naturkosmetik- und Arzneimittelhersteller Weleda in die Pilotphase für das Klima-Dashboard. Der Pionier im Bereich Nachhaltigkeit wird mit der Kooperation dem eigene Anspruch gerecht, Trendsetter und Vordenker zu sein. Das Thema Klima spielt bei WELEDA eine zentrale Rolle. Ziel ist es „Impact

Codyo Escape-Rooms: VR-Projekt zu SDG´s

Codyo tritt mit dem Anspruch an, die Komplexität des Klimawandels aufzulösen. Und wie könnte das besser geschehen, als mit einem ansprechenden spielerischen Ansatz? In der App selbst, laden Challenges, Vorsätze, positive persönliche Rückmeldungen und die Möglichkeit zur Vernetzung dazu ein. Im unternehmerischen Kontext spielen darüber

Kooperation: Codyo und enyway arbeiten zusammen

Das junge Hamburger Unternehmen enyway und das Corporate Startup Codyo aus Oldenburg arbeiten im Kontext der neuen Klima-App zusammen. Ziel der Zusammenarbeit beider Unternehmen ist es, gemeinsam Wege für mehr Klimaschutz und CO2-Einsparungen im Alltag aufzuzeigen. Zu diesem Zweck werden Angebote von enyway an geeigneter
Codyo als Teil der EWE AG

Codyo als Teil des EWE Konzerns – kein leichtes Unterfangen!

Das Wichtigste aus Gründen der Transparenz vorweg: Kim und ich sind Mitarbeiter des EWE Konzerns in Oldenburg. Genauer gesagt sind wir in EWE AG angestellt und wir befassen uns als Teil der Abteilung „Business Innovation“ mit neuen Produkten und Geschäftsmöglichkeiten. Im Rahmen unserer Aktivitäten gehen